Firma
Philosophie
Zahlen und Fakten
Mitarbeiter
Soziales Engagement
Niederlassungen
Partner
Jobs

DER TOTE ESEL – EINE FAST WAHRE BEGEBENHEIT…

Die folgende Erzählung haben wir abgwandelt einer renomierten deutschen Computerzeitschrift entnommen.

Ein Junge, Franzl mit Namen, zog aufs Land und kaufte bei einem alten Bauern einen Esel für 100 Euro. Der Bauer versprach, den Esel am nächsten Tag vorbeizubringen.

Am nächsten Tag fuhr der Bauer auf den Hof und sagte: „Tut mir leid Junge, ich habe schlechte Nachrichten für Dich. Der Esel ist tot.“
Franzl antwortete: „Also gut, gib mir mein Geld zurück.“

Der alte Bauer zuckte mit den Schultern: „Geht nicht. Ich hab‘ das Geld ausgegeben.“
Darauf Franzl: „Okay, lad‘ den Esel halt aus.“

Der alte Bauer fragt: „Was machste denn mit dem?“
Franzl: „Ich werd‘ ihn in ’ner Lotterie verlosen.“

Bauer: „Quatsch, man kann doch ’nen toten Esel nich‘ verlosen.“
Franzl: „Klar kann ich das. Pass gut auf: Ich sag einfach keinem, dass der tot ist.“

Einen Monat später trifft der Alte den Franzl wieder und fragt ihn: „Wie ist das mit dem toten Esel denn so gelaufen?“
Franzl: „Ich hab‘ ihn verlost. Ich hab‘ 500 Lose zu 2 Euro das Stück verkauft und einen Gewinn von 998 Euro gemacht, der nicht in den Büchern steht. Der Verlust von 100 Euro für ’nen toten Esel steht aber drin.“

Bauer: „Hat sich denn keiner beschwert?“
Franzl: „Klar, der Typ, der den Esel gewonnen hat. Also hab ich ihm seine 2 Euro zurückgegeben.“

…und Franzl wurde erwachsen, und am Ende war er Vorsitzender von …

Sollten Sie tatsächlich wider alles Erwarten von uns einmal einen toten Esel verkauft bekommen haben, dann kriegen Sie von uns nicht die zwei Euro zurück, sondern erhalten einen quicklebendigen Esel – und das Zaumzeug gratis dazu. Versprochen!